Fakturierung, Angebots- und AuftragsverwaltungFakturierung, Angebots- und Auftragsverwaltung

  • Erstellung von Angeboten, die im Auftragsfalle dann automatisch eine Baustelle für die Faktura und das Waagenprogramm erzeugen. Die Preiskonditionen werden mit übernommen.
  • Erfassung der Stammdaten für Kunden, Spediteure, Baustellen, Materialien, Sonderkonditionen, Orte, Interessenten, und kontinuierlicher Datenaustausch mit GYRODATA (sofern Netzwerk vorhanden).
  • Übernahme der Lieferscheine aus dem Waagenprogramm GYRODATA einschließlich neuer Stammdaten. Die Möglichkeit der Neuanlage von Stammdaten am GYRODATA kann freigegeben werden.
  • Sammelrechnungen sind möglich, wie z.B. alle Baustellen eines Kunden auf eine Rechnung. Fracht und Material können getrennt oder zusammen ausgewiesen werden.
  • Einstufung von bis zu 99 Preisgruppen pro Material sind möglich.
  • Unterscheidung von bis zu 9 Frachttarifen in einer Entfernung/Preis-Tabelle (GNT-Tabelle) mit Preisen für Kunden (Rechnung) und Spediteure (Gutschrift).
  • Spezielle Preisgestaltung der Fuhrlöhne über GNT-Tabelle, oder Orte (Frachtzonen) oder baustellenbezogene Preise je nach Einstellung beim Kunden bzw. bei der Baustelle.
  • Fuhrlöhne und Materialpreise materialabhängig (und bezogen auf Lieferwerk) festlegbar.
  • Skontogewährung nur auf Ware oder auf Gesamtrechnung. Fristen für Skonto für jeden Kunden separat oder allgemein festlegbar. Einzelmaterialien können vom Skonto ausgeschlossen werden.
  • Fuhrlohnabrechnung mit Druck von Frachtlisten und Gutschriften für den Spediteur.
  • Weitergabe der Rechnungsdaten an FIBU (DATEV, KHK; usw.)
  • Erstellung von Bonusabläufen und Gutschriften, basierend auf den Beträgen oder Prozentsätzen der Lieferscheine.
  • Stornierung von Rechnungen mit der Möglichkeit der Rückholung der Lieferscheine, bzw. eine Wiederholung des Rechnungsdruckes (z.B. bei Papierstau).
  • Umfangreiche Monats-, Jahres- und Sonderstatistiken über beliebige Zeiträume. Vorjahresvergleiche sind ebenfalls möglich.
  • Freie Gestaltung des Rechnungsformulares im Programm.
  • Einfache Übergabe der Stammdaten an MS ACCESS, EXCEL oder WORD.
  • Lastschrifteneinzug der Rechnungen per DTA

Mit dem Fakturierungsprogramm von WÖHWA in Verbindung mit Waagen- und Verladeprogramm deckt WÖHWA den kompletten Ablauf von der Verladung bis zur Rechnungsstellung ab. Bei späteren Erweiterungen (z. B. bei automatischer Verladung / Verwiegung) kann hier eine komplette durchgängige Lösung realisiert werden. Abstimmproblme zwischen unterschiedlichen Firmen können so erst gar nicht auftreten.

Das Fakturaprogramm eignet sich sowohl für kleinere Werke, als auch für die Zentrale Faktura von mehreren Lieferwerken. WÖHWA bietet hier die Möglichkeit den Datenaustausch zwischen Faktura und Waage an die gegebenen Anforderungen anzupassen. So kann das Fakturaprogramm in einer Firma eingeführt werden, ohne dass dies zwangsläufig mit Kosten und Änderungen an der Waage verbunden ist.

Auch bei der Schnittstelle zur FIBU stehen viele Schnittstellen zur Verfügung, bzw. kann das Fakturaprogramm angepasst werden. Mit der Einführung der Faktura kann in der Regel die vorhandene FIBU weiter benutzt werden. Die WÖHWA Hotline steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, unabhängig davon wie alt Ihr Programm ist. Kostenintensive Wartungsverträge müssen nicht abgeschlossen werden.

Mit dem Fakturaprogramm können Sie Angebote auf Basis der Kundenkonditionen erstellen. Die Angebote überwachen, und im Auftragsfalle wird automatisch ein entsprechender Auftrag (Baustelle) erzeugt. Die Preisgestaltung ist speziell auf die Belange der Schüttgutindustrie angepasst, und reicht von Preislisten bis zum lieferscheinbezogenem Sonderpreis. Hiermit können alle gängigen Preisvereinbarung abgebildet werden, die zusammen mit den umfangreichen Statistiken wichtige Grundlagen für Entscheidungen liefern. Verschiedene Arten der Gutschriften, die ebenfalls auch mengenabhängig sein können, sind ebenfalls Bestandteil von dem Programm.

In kleineren Werken wird teilweise das Fakturaprogramm vom Wäger mit bedient, so dass hier mit mimimalem personellem Aufwand von der Aufbereitung bis zur Rechnungstellung alle Bereiche abgedeckt sind. Zwischen diesen beiden Ansätzen, von der Verwaltung mehrerer Lieferwerke bis zur Einzelplatzlösung an der Waage, bieten wir eine an den jeweiligen Bedarf optimal angepasste Lösung. Falls notwendig kann hier von der Faktura direkt auf die Rezeptzusammensetzung durchgegriffen werden.

Die WÖHWA Systeme sind modular auf Basis handelsüblicher Rechnern aufgebaut, damit auch die Kosten für die Hardware überschaubar bleiben. Teure und wartungsintensive Serverlösungen sind nicht notwendig. Mit dieser Basis sind dann auch die Voraussetzungen für weitreichende Automatisierungen vorhanden.

Anfrageformular