WerksteuerungWerksteuerung

Mit der WÖHWA-Werksteuerung lassen sich Aufbereitungsanlagen für Kies und Schotter optimal bedienen, steuern und regeln. In den verschiedenen Betriebszuständen "Automatik", "Hand verriegelt" und "Reparaturbetrieb" kann die Anlage entsprechend Ihren Anforderungen betrieben werden. Für den Reparaturfall und die Bedienung vor Ort gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten: vom Reparaturschalter bis zur Funkfernsteuerung der Antriebe bzw. der kompletten Anlage vom tragbaren PC aus.

Die visualisierten Schaltpunkte für die Anlagensteuerung sind übersichtlich dargestellt und lassen sich mit der Maus einfach einstellen. Bei Installation einer Füllstandsmessung und Abschaltung der Anlage über die Silofüllstände kann die Anlage auch mannlos betrieben werden.

Für eine optimale Anlagenauslastung bietet Ihnen WÖHWA Regelungs-Software für die Anlagenbeschickung, optimierte Siebdeckauslastung mittels Bandwaagen-Regelsteuerungen sowie Module für geregelte und rezeptgesteuerte Brecherbeschickungen an. Mit den äußerst umfangreichen Brecherregelungen für die unterschiedlichen Brechertypen von Herstellern wie Bräuer, Kleemann + Reiner, Krupp, Metso (Nordberg, Svedala), SBM, usw., lassen sich Brecherrezeptur mit Stützkorn, FU-Parameter und Hydraulikeinstellungen zur Produktion des gewünschten Kornes automatisch optimieren.

Drehzahlwächter, Schieflaufwächter, Überfüllmelder, Materialkontrolltaster und Reißleinenschalter sorgen für eine maximales Maß an Sicherheit für Mensch und Maschine.

Auftretende Störungen werden dokumentiert und antriebsbezogen angezeigt. SMS-Nachrichten informieren den Betriebsleiter. Auf Wunsch ist auch die Protokollierung von Parameteränderungen und der Anlagenbedienung möglich. Durch die Einbindung von WÖHWA-Bandwaagen kann mit einer ausführlichen Betriebsdatenerfassung die Auslastung der Anlage bzw. der einzelnen Komponenten aufgezeichnet und ausgewertet werden.

Mit dem User-Management, bei dem sich jeder Bediener anmeldet, sind die Datenaufzeichnungen mit der bedienenden Person verknüpft.

Energiemanagement

Mit dem Modul "Energiemanagement" lassen sich Stromkosten erheblich reduzieren. Das Modul "Fernwartung" für SPS-Steuerung und PC empfiehlt sich, damit die WÖHWA-Spezialisten vom Werk aus in kürzester Zeit Anlagenzustände analysieren und Fehler beheben können.

Die Steuerung kann mit einer SPS von Siemens, Mitsubishi, Allen-Bradley oder Schneider/Telemecanique gesteuert und über die Visualisierung auf dem PC bedient werden. Fällt der PC aus, so läuft die Anlage im Automatikbetrieb über die SPS mit allen Funktionen weiter. Bedienplätze mit mehreren Monitoren für die übersichtliche Darstellung der Gesamtanlage.

Vorteile der WÖHWA Werksteuerung

  • komplette Steuerungssysteme für den Aufbereitungsbereich:
    • Planung und Projektierung
    • Entwicklung von Hard- und Software
    • vom Niederspannungsbereich bis zur Sensorik
    • Optimierung von Abläufen innerhalb des Aufbereitungsbereichs
    • komplette Softwarelösungen
    • inklusive Trafo, Niederspannungsverteiler, Steuerung, Sensorik
  • optimierte rezeptgebundene Beschickung von Brechern
  • Regelung von Prallwerk, Mahlbahn und Frequenz über die Messung der abgesiebten Fraktionen
  • Energiemanagement zur Einsparung von Energie
  • mannloser Betrieb von Vorbruch, Aufbereitung, Bandstraßen und Beschickungen
  • Nachtbetrieb der Aufbereitungsanlage
  • Fehlermeldungen via SMS auf mobile Telefoneinheiten
  • optimierte Beschickungen von Siebmaschinen
  • Archivierung von Leistungsdaten über Bandwaagen
  • Betriebsstundenzähler
  • Fehlermeldungen
  • Visualisierung von Füllständen
  • Einbindung von Brechersteuerungen in WÖHWA-Visualisierungssoftware
  • Anlagenoptimierung über die Messung von Stromaufnahmen
  • Software-Reparaturarchiv

Produktprospekt CGS39 Steuerungssystem
für Aufbereitungsanlagen im Schüttgutbereich

Anfrageformular

 

  • Visualisierung eines Sekundärbruchs
  • einfache Anzeige der Betriebsdaten jeder einzelnen Maschine/Förderband
  • Alarmmeldungen nach Häufigkeit und Zeitpunkt auflistbar
  • Visualisierung eines Vorbruchs
  • Betriebsdatenanzeige Maschine/Antrieb
  • integrierter Leistungsschreiber Bandwaage
  • übersichtliche Darstellung der Betriebsstunden
  • Energiemanagement
  • Füllstandsanzeige
  • Leistungsschreiber mehrerer Bandwaagen
  • statistische Auswertung der Leistungsaufnahme
  • Produktionsoptimierung über Stonelogic; vollautomatische Steuerung und Regelung von Brechern